Wie man Cyberkriminelle von ihren Verbrechen abhält - Semalt-Experte

Es wäre nicht falsch zu sagen, dass Technologie und Internet unser Leben angenehm gemacht haben. Gleichzeitig wurde das Risiko erhöht, von Viren und Hackern angegriffen zu werden. Michael Brown, der Semalt Customer Success Manager, sagt, dass es leider keine festgelegten Maßnahmen gibt, um Cyber-Angreifer von ihren Verbrechen abzuhalten. Social Media ist eines ihrer Hauptziele. Sie locken Leute an und versuchen, Ihre persönlichen Informationen und Dateien innerhalb von Sekunden zu entführen. Große Unternehmen und verschiedene Umfrageberichte zeigen, dass die Hacker Social-Media-Nutzer in großer Zahl angreifen. Sie locken Sie zu Facebook-Anzeigen und versuchen, Twitter-Nutzer anzulocken.

Was ist Malware?

Malware ist eine bestimmte Art von Schadprogramm oder Skript, das Ihren Computer oder Ihr Mobilgerät beschädigen und möglicherweise alle Ihre Dateien infizieren kann. Social-Media-Malware tritt auf, wenn Ihre Social-Media-Profile gefährdet sind und Sie den Zugriff auf Ihre IDs verlieren. Wenn ein FireFox-Benutzer von Malware betroffen ist, sollte er sofort einen anderen Browser installieren.

In den letzten Monaten haben Trojaner-Angriffe eine große Anzahl von Social-Media-Nutzern infiziert. Sie verfolgen Ihren Verlauf, Benutzernamen und Passwörter und locken Sie dazu, auf die Links zu klicken, die Malware oder Viren enthalten.

Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig

Zunächst sollten Sie Ihr Passwort überprüfen und sichern. Stellen Sie sicher, dass Sie ein sicheres Passwort verwenden, und ändern Sie es regelmäßig. Ein sicheres Passwort enthält Groß- und Kleinbuchstaben sowie eine Wortmischung. Es sollte auch einige Zahlen enthalten und nicht zu erraten sein. Ändern Sie Ihr Passwort einmal pro Woche, damit Sie sich auf Ihre Online-Sicherheit und Ihren Online-Schutz verlassen können.

Überlegen Sie zweimal, bevor Sie klicken

Eines der unglücklichsten Dinge ist, dass Menschen von Popup-Anzeigen gefangen werden und in großer Zahl auf die Links klicken. Während Sie das Internet nutzen, sollten Sie nicht auf unbekannte Links klicken, da diese Malware und Viren enthalten können. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Ihre persönlichen Social-Media-Konten gefährdet werden, da sich die Malware in Ihrem System verbreitet und die meisten Ihrer Dateien infiziert. Es ist wahr, dass die Hacker eine große Anzahl von Ideen haben, um Sie auszutricksen. Es liegt an Ihnen, wie Sie im Internet sicher sein können. Wir empfehlen dringend, nicht um jeden Preis auf unbekannte Links zu klicken oder Anzeigen zu schalten. Sobald sie angezeigt werden, sollten Sie das Fenster schließen oder Ihren Computer so früh wie möglich neu starten.

Vermeiden Sie Oversharing

Viele Menschen glauben, dass Teilen Fürsorge bedeutet. Es ist bis zu einem gewissen Grad treu, aber im Internet kann das Teilen ernsthafte Probleme verursachen. Während Sie Ihre Social-Media-Profile verwenden, sollten Sie das Teilen und Überschreiben vermeiden. Es ist nicht nötig, immer wieder dasselbe zu teilen. Dies kann Ihre Chancen erhöhen, von Hackern und Malware angegriffen zu werden.

Verwenden Sie ein virtuelles privates Netzwerk

Virtuelle private Netzwerke können Ihr Gerät schützen, wenn sie mit Antivirenprogrammen gekoppelt werden. Deshalb sollten Sie diese Programme immer verwenden, um Ihre Online-Sicherheit zu gewährleisten. Ihre IP-Adresse ist, wie Hacker Ihre Daten herausfinden. Sie sollten Ihre IP-Adresse verbergen und eine anonyme Verbindung zum Internet herstellen, da dies die Wahrscheinlichkeit verringern kann, von Malware und Viren angegriffen zu werden. Eine große Anzahl von VPN-Diensten ist im Internet verfügbar.

ExpressVPN ist eines der besten Angebote; Es gewährleistet Ihren Online-Schutz und lässt die Malware Ihr System nicht infizieren. Weitere großartige Angebote sind IPVanish, CactusVPN, HideMyAss und NordVPN.